Sommerliche Tischdeko mit künstlichen Pflanzen

Im Sommer macht es besonderen Spaß, sich draußen aufzuhalten. Die Zeit gemeinsam im Garten zu verbringen, miteinander Feste zu feiern – was gibt es Schöneres? Das damit verbundene Gefühl der Freude und Beschwingtheit lässt sich auch wunderbar auf die Tischdekoration übertragen, die im Sommer besonders vielfältig ausfallen darf. Klassisch mit Rosen, mit einem Hauch Südfrankreich oder lieber doch einfach nur mit bunten Wildpflanzen?

Der Vorteil künstlicher Pflanzen bei der Tischdekoration ist sicher, dass sie nicht schon nach einem Tag verblüht sind. Besonders wildwachsende Blumen halten nicht lange, wenn sie einmal gepflückt wurden. Auch optisch überzeugen die Kunstgewächse: Sie sind mittlerweile kaum noch von echten Pflanzen zu unterscheiden.

Die klassische Tischdekoration mit Rosen

Eine Tischdekoration aus Rosen passt immer. Klassisch und zeitlos verschönern sie jeden Tisch und sind dabei vielfältig einsetzbar. Um ungestörte Unterhaltungen am Tisch zu ermöglichen, sollten sie eher kurz geschnitten werden. In kleinen runden oder eckigen Vasen drapiert können sie ihr gesamtes Potential entfalten.

Außerdem ermöglicht die große Farbauswahl künstlicher Rosen eine vielfältige Tischdekoration: Kräftig in Sonnengelb oder lieber dezent in Weiß und Zartrosé lassen sie sich ganz individuell zur Verschönerung des Tisches einsetzen.

Ein Hauch von Südfrankreich mit Lavendel

Eine sommerlich frische Tischdekoration mit einem Hauch von Provence lässt sich einfach umsetzen. Helles Geschirr, zarte pastellblaue Töne und: Lavendel. In einfachen Zinktöpfen, weißen Dekokisten oder geflochtenen Weidenkörbchen kommt diese Pflanze besonders gut zum Tragen.

Lavendel lässt sich auch wunderbar mit Gestecken aus anderen künstlichen Pflanzen wie Phlox, Olivenzweigen und Schleierkraut kombinieren. Eine besonders stimmige Idee ist die Zusammenstellung mit kleinen Rosmarinstämmchen oder Kräutern wie Thymian.

Kakteen und Muscheln für das Strandfeeling

Kunstpflanzen lassen sich auch wunderbar mit einer maritimen Tischgestaltung verbinden. Muscheln, Treibholz und künstliche Korallen können vielfältig ergänzt werden. Kakteen wie der Goldkugelkaktus oder Aloe Vera und ein paar Gräser sorgen für ein stimmiges Urlaubsfeeling am eigenen Tisch.

Wer lieber noch ein bisschen mehr Farbe mit ins Spiel bringen möchte, kann auch hier zu pastellfarbenen Rosen, beispielsweise in Rosatönen, und weißen Gerbera greifen. Ein paar Kiesel und Windlichter komplettieren eine mediterrane Tischdekoration.

Bunte Bauerntafel mit Wildpflanzen

Man muss gar nicht immer in die Ferne schweifen, um schöne Pflanzen für die Tischdekoration zu finden. Denn auch die heimische Pflanzenwelt bietet bunte und schöne Blumen. Wiesenkerbel, Rittersporn oder sogar Gänseblümchen eignen sich hervorragend für die Tischdekoration. Die Kunstblumen stehen ihren Vorbildern in nichts nach und verzaubern einen Tisch so schnell in eine bunte Bauerntafel.

Um sie passend zu präsentieren, eignen sich alte Einmachgläser hervorragend. Das Gewinde einfach mit etwas Juteschnur umwickelt und schon haben die bunten Gewächse eine einfache Vase.

Für jedes Fest die passende Tischdekoration mit Kunstpflanzen

Buntes Geschirr ist voll im Trend. Kräftige Farben erinnern an die fröhlich-emotionale mittelamerikanische Lebensart und lassen den Tisch in allerlei Tönen leuchten. Um das Geschirr in Szene zu setzen, passen in diesem Falle hervorragend einfarbige und unaufdringliche Pflanzen, wie beispielsweise weiße Gerbera, Nelken oder Dahlien.

Ideen für Tischdekorationen sind vielfältig und an jedes Ereignis anpassbar. Ob nun gemütliches Grillfest im Garten, Hochzeitsdekorationen oder runde Geburtstage: Mit einer Tischdekoration aus künstlichen Pflanzen lässt sich alles problemlos umsetzen. Und das schöne dabei ist: Auch nach der Feier lassen sich die Pflanzen wunderbar weiterverwenden und neu kombinieren.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Top