Einen dekorativen Türkranz selber machen: der Frühling ist da!

Im Frühling beginnen wir, unsere Wohnungen und Gärten bunt und fröhlich zu schmücken. Passend zu den ersten Blumen im Garten darf es hier und da ein Farbtupfer sein, der Blicke auf sich lenkt. Begrüßen Sie Ihre Gäste mit einem freundlichen Gruß schon an der Haustüre – mit einem frühlingshaften Türkranz. Nicht nur zu Ostern ist er eine schöne Dekorationsidee, die leicht nachzumachen ist. Wir zeigen Ihnen, wie es geht.

Türkranz als Frühlingsdeko basteln – das brauchen Sie

Als Grundgerüst benötigen Sie entweder einen fertigen Kranz, oder Sie binden einen frühlingshaften Türkranz selbst. Als Material eignen sich sowohl Naturmaterial als auch ein künstlicher Kranz. Beliebte Materialien sind:

  • Weide
  • Stroh
  • Moos
  • Textil

 

Die Hauptrolle am Türkranz für den Frühling spielt natürlich die Dekoration aus Blüten und Blättern. Kunstpflanzen eignen sich optimal, weil sie lange schön bleiben. Im Gegensatz zu Kränzen aus Naturmaterial sind sie auch im nächsten Jahr wiederverwendbar. Ein weiterer Pluspunkt: Sie trotzen problemlos allen Witterungseinflüssen und können, wenn Sie nicht so lange abwarten möchten, auch im verschneiten Frühling schon aufgehängt werden. Feuchtigkeit und Frost machen dem Kranz in keiner Weise zu schaffen. Besonders robust ist der Türkranz, wenn Sie wetterfeste Kunstpflanzen auswählen. Ein UV-Schutz-Spray für Kunstpflanzen eignet sich hervorragend, um das Schmuckstück vor der Sonneneinstrahlung zu schützen – so bleibt der Türkranz lange schön wie am ersten Tag.

Als Dekorationsmaterial eignet sich alles, was Ihnen gefällt und zum Thema Frühling passt:

  • Federn
  • Eier
  • Schleifen
  • Bänder
  • Dekofiguren

 

Tipp: Wählen Sie lieber einige Dekorationselemente gezielt aus, anstatt den Türkranz zu überladen.

Ansonsten benötigen Sie eine Schere, eventuell Bindedraht, falls Sie den Kranz selbst binden möchten, und Kleber. Wir empfehlen eine Heißklebepistole.

Einen individuellen Türkranz für den Frühling gestalten

Laub für den Türkranz

Möchten Sie einen grünen Türkranz gestalten, wählen Sie reichlich grüne Zweige und Blätter aus. Diese stecken Sie nun in den Kranz, den Sie als Grundgerüst ausgewählt haben. Zur Befestigung hat sich die Heißkleberpistole bestens bewährt. Sie ist einfach zu handhaben und der Heißkleber bietet Pflanzenteilen aus Kunststoff einen optimalen Halt.

Eine gute Wahl für den Türkranz sind beispielsweise künstliche Zweige aus Buchsbaum. Sind die einzelnen Zweige für den Kranz zu groß, können Sie diese auch mit einer Schere vorsichtig an den Abzweigungen teilen. Mit Buchsbaumzweigen können Sie einen hübschen, buschigen Kranz gestalten.

Andere Laubarten erzielen eine ganz andere Optik: Versuchen Sie es doch einmal mit größeren Blättern, wie zum Beispiel künstliche Lindenzweige oder Kastanienzweigen aus Textil. Sie wirken optisch ganz anders und sehen auch als Akzent an einem Kranz aus Ästen hübsch aus. Auch Kunstpflanzen Ranken eignen sich für den Türkranz – entweder zerteilen Sie die Elemente oder schlingen die Hängepflanzen als Ganzes um den Kranz. Wie wäre es etwa mit künstlichem Efeu oder einer Weinranke?

Blüten für den Türkranz

Blüten schmücken sowohl Kränze aus Ästen als auch grüne Türkränze. Bei der Auswahl der passenden Kunstblumen dürfen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Alles ist erlaubt! Achten Sie lediglich darauf, dass sich ein ansprechendes Gesamtbild ergibt. Auch sollten die künstlichen Blumen nicht zu groß sein – es sei denn, sie bilden einen dekorativen Akzent.

Hervorragend geeignet sind künstliche Frühlingsblumen wie Ranunkeln. Ebenfalls geeignet sind Kunstblumen wie:

  • Geranien
  • Gerbera
  • Nelken
  • Rosen
  • Orchideen

 

Künstliche blühende Kletterpflanzen wie Clematis eignen sich hervorragend, um den Türkranz zu schmücken. Die Rankpflanzen können fest verklebt oder locker herumgeschlungen werden. Eine Ranke, die vom Kranz herunterhängt, gibt ihm ein interessantes Aussehen.

Unser Tipp: Sind Sie nicht sicher, welche Kunstpflanzen gut miteinander harmonieren, greifen Sie einfach zu einem Blumenstrauß aus Kunstblumen. Auch ein anderes fertiges Arrangement kann geeignet sein. Diesen können Sie zerteilen und die einzelnen Blüten am Türkranz befestigen. So entsteht ganz einfach ein harmonischer und trotzdem individueller Türkranz für den Frühling.

Viel Spaß beim Basteln und Dekorieren!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Top